Parrotia persica
Eisenholzbaum

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
ab 9,70 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Topfgröße:

  • paper
  • Eisenholzbaum
Aus dem Nord-Iran stammender Baum oder Großstrauch, der zur Familie der Zaubernussgewächse... mehr
Parrotia persica

Aus dem Nord-Iran stammender Baum oder Großstrauch, der zur Familie der Zaubernussgewächse gehört. Seine kleinen dunkelroten Blüten öffnen sich schon im Februar. Das glänzend grüne Laub verfärbt sich im Herbst in gelb-orange-roten Tönen. An älteren Exemplaren ist auch der Stamm mit seiner abblätternden Rinde sehr dekorativ. Das Holz des Baumes ist hart und schwer (schwimmt nicht im Wasser!)

Standort: Gedeiht auf jedem nicht zu nassen Boden in der Sonne oder im Halbschatten. Gut winterhart (Zone 4-8)

Zur Zeit nur Pflanzen, die zu groß zum Versenden sind!

Fragen & Antworten... mehr
Fragen & Antworten
Es wurden bisher keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich einsehbar sein und kann - neben unserem Support - auch durch einen registrierten Kunden beantwortet werden. Sie können Ihren öffentlich sichtbaren Namen und Ihre Email Benachrichtigungen in Ihrem Kundenkonto konfigurieren.
Eigenschaften mehr
Eigenschaften
Blütenfarbe: rot
Blütezeit: März
Boden: durchlässig, normal
Standort: sonnig bis halbschattig
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Parrotia persica"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Von Kunden hochgeladene Bilder und Kommentare zum Artikel anzeigen.
Tags (durch Klicken auswählbar)
{{ value.tag }}
Tipp!
{{ value.tags }}
{{ value.comment }}

Leider sind noch keine Uploads vorhanden.

Möchten Sie auch ein Bild hochladen?
Ziehen Sie einfach ein Bild hierhin oder klicken Sie hier.


Hiermit akzeptiere ich die Foto-Richtlinien (Discraimler) 

Vielen Dank. Ihr Bild erscheint nicht sofort, sondern muss zunächst freigegeben werden.